Die neuen Regularien der BWSC21

Die neuen Regularien der BWSC21

Nach langem Warten ist Mitte Juni das neue Regelwerk für die World Solar Challenge 2021 erschienen. Anders als in den beiden Challenges zuvor, hat sich dieses Mal vieles grundlegender geändert. Die größten Änderungen in den Regularien möchten wir euch jetzt einmal vorstellen.

Doch warum gibt es überhaupt neue Regularien? Die Bridgestone World Solar Challenge hat sich als Ziel gesetzt Anreize in der Forschung und Entwicklung neuer, nachhaltiger Mobilitätskonzepte zu bieten. Studentische Teams bringen ihre Visionen und Konzepte in einem selbst konstruierten Solarauto auf die Straße und treten damit im Wettbewerb gegeneinander an. Dafür braucht dieser Wettbewerb ein Regelwerk, das zum einen ermöglicht diese Visionen umzusetzen, dabei aber auch einen fairen Wettkampf sicherstellt.

Die wichtigsten Änderungen für die Challenger-Klasse sind:

  • Das Solarauto muss 3 oder mehr Räder besitzen.

Wie bereits bis 2011 sind dieses Mal wieder 3-rädrige Solarautos erlaubt. Das ermöglicht Effizienzsteigerungen durch ein Rad weniger und neue aerodynamische Formen.

  • Bestimmte Solarzellentypen sind nicht mehr erlaubt

Im speziellen wurden unter anderem auch GaAs-Solarzellen, also solche die wir im Covestro Sonnenwagen (2019) verwendet haben verboten. Wir erwarten, dass viele Teams wieder auf Silizium-Solarzellen setzen werden.

  • Allrad-Lenkung ist nicht mehr erlaubt

Obwohl viele Teams 2017 und 2019 damit viele gute Erfahrungen gemacht haben, ist die Lenkung aller Räder 2021 nicht mehr erlaubt.

  • Ein Standard-Manakin muss in jedes Solarauto passen

In dieser Auflage der World Solar Challenge gibt es zum ersten Mal ein standardisiertes Mannequin, welches auf dem Fahrersitz platznehmen muss. Das ist die zweite Regel, die das Äußere der Solarautos signifikant verändern wird.

Grundsätzlich zeigen die Regeländerungen, dass die World Solar Challenge die etablierten Fahrzeugkonzepte aufbrechen und Teams herauszufordern möchte, Effizienz neu zu denken. Für uns heißt es jetzt also uns diesen Herausforderungen zu stellen, um das beste Solarauto der Welt zu konstruieren.

https://www.worldsolarchallenge.org/teams/2021-regulations