Neues Jahr, neue Herausforderungen

Neues Jahr, neue Herausforderungen

Mit dem Schwung der erfolgreich beendeten European Solar Challenge sind wir in den Endspurt des Jahres 2018 eingestiegen und können rückblickend stolz auf unsere gemeisterten Meilensteine auf dem Weg zur World Solar Challenge sein. Denn wie bei jedem ambitionierten Team heißt es auch bei uns auch: „Nach dem Rennen, ist vor dem Rennen“.

Am Ende des Jahres 2019 wollen wir nämlich ebenfalls wieder ganz vorne mit dabei sein und uns einen der begehrten Plätze vor der engagierten Konkurrenz auf dem Podium sichern.

Unser digitaler Zwilling reift

Nachdem unser Aerodynamik-Team eine hervorragende Vorarbeit geleistet hat, indem sie für das Team eine aerodynamisch optimierte Karosserie modelliert hat, galt es die Hülle des Sonnenwagens der 2. Generation mit Leben zu füllen. Dafür saßen unsere Fachleute für Fahrzeugstruktur, Fahrwerk und die Elektronik tatkräftig an der Entwicklung und Finalisierung unseres digitalen Zwillings, damit der nächste Sonnenwagen gewappnet für die australische Hitze aus unserer Werkstatt fahren kann.

Bis dahin wird die Fertigung eine große technische und zeitaufwendige Herausforderung, bei der jeder Einzelne sein Bestes geben wird, damit am Ende sowohl Auto als auch Team getreu eines schweizer Uhrwerks perfekt agieren.

Etwas Großes steht bevor!

Unser Marketing und das gesamte Team freut sich sehr auf die kommenden Wochen bis zum Start der World Solar Challenge in Darwin. Wir haben einige aufregende Events geplant, wie zum Beispiel die Teilnahme beim GreenTech Festival und der Begleitung der Formel E in Berlin. Hierzu wird es in Kürze auf unseren Social Media Plattformen auch mehr Informationen geben.

Wir können es kaum noch abwarten, allen begeisterten Unterstützern unsere Ideen und Innovationen des Sonnenwagens der 2. Generation zu präsentieren, jedoch müssen wir uns alle auch noch bis zum Sommer gedulden. Dann ist, wie bereits vor 2 Jahren, wieder etwas Großes geplant.

Immer up to date!

Bis zur großen Enthüllung des neuen Sonnenwagens im Spätsommer werden wir alle mit den aktuellsten Informationen rund um die Entwicklung und Fertigung unseres Renngefährts versorgen. Eventuell erblickt man dabei schon den ein oder anderen Hinweis zum finalen Sonnenwagen 2.0.
Darüber hinaus wird man in Zukunft auch mehr vom Team Sonnenwagen Aachen „hören“. Denn mit „Fuelless Future“ starten wir unseren eigenen Podcast, der das Leben im und ums Team behandeln wird und sich natürlich auch den brisanten Themen der nachhaltigen Mobilität widmen wird.

Zusammenfassend ist jeder sehr gespannt auf die weitere Entwicklung des Sonnenwagens als auch die des Teams. Es sind zwar noch ein paar Monate bis zum Start der World Solar Challenge, doch das Rennen steht spürbar vor der Tür!