Sieg der e-CROSS Germany 2016

Sieg der e-CROSS Germany 2016

Aachen: Still, um nicht zu sagen fast lautlos, erobern die Elektrofahrzeuge auch in unseren Breiten nach und nach die Straßen. Vor allem durch Events wie e-CROSS Germany erhält auch der Laie einen guten Einblick in die bereits sehr ausgereiften Alternativen zu Verbrennungsmotoren. Genau 34 Businessteams und 19 Privatteams gingen gegeneinander in der e-CROSS Germany Rallye vom 1.9. bis 4.9.2016 an den Start. Es galt in Zweierteams eine Schnitzeljagd der modernen Art zu bestreiten. Die Rally führte von Bielefeld über Düsseldorf nach Aachen.

Auch Sonnenwagen Aachen stellte zwei Teams: Enno Dülberg und Florian König im TWIKE 3, sowie Daniel Offermanns und Steffen Bertels im KIA Soul EV. Auch hier zeigte sich einmal mehr, dass leidenschaftliches Engagement und eiserne Willensstärke sich bezahlt machen. Enno Dülberg und Florian König konnten sich durchsetzen, belegten so mit Abstand den ersten Platz und erhielte am Sonntag den 04.09.2016 den Pokal auf dem Tag der offenen Tür der STAWAG überreicht. Das Siegerfahrzeug, ein TWIKE 3, erhielt nach erfolgreich beendeter Rallye seinen gebührenden Platz vor der Bühne.

„Die Rallye war sehr anspruchsvoll und wir brauchten auch ein bisschen Zeit um uns aufeinander einzuspielen, aber ab dem zweiten Tag lief es einfach super“, schwelgte Enno, der sich innerhalb des Team Sonnenwagen Aachen mit dem Elektromotor beschäftigt. „Es hat uns großen Spaß gemacht, und wir möchten uns an dieser Stelle auch nochmal dafür bedanken, dass uns die Fahrzeuge gestellt worden sind“.

Doch es stehen nicht nur der Wettkampf und der Spaßfaktor im Mittelpunkt. „Wir hoffen durch die Teilnahme an Events wie diesem auf die e-Mobilität in Deutschland aufmerksam zu machen und damit auch Sponsoren und auch potentielle Mitglieder für uns zu begeistern. Wir wollen auf unser Vorhaben aufmerksam machen und Sie mit unserer Euphorie und Leidenschaft anstecken.“

Über Sonnenwagen Aachen

Sonnenwagen Aachen existiert als eingetragener Verein seit September 2015 und besteht aus engagierten Studenten der RWTH Aachen und FH Aachen. Ziel ist es, ein solarbetriebenes Fahrzeug zu konstruieren und im Oktober 2017 an der Bridgestone World Solar Challenge teilzunehmen – einem Rennen quer durch das Outback Australiens.

Pressekontakt: Niklas Kaltz,
Anschrift: Roermonder Straße 90-92, 52072 Aachen, Deutschland