5. Elektromobilproduktionstag

5. Elektromobilproduktionstag
Lade Karte ...

Datum: 11.10.2017
Uhrzeit: 9:00 - 14:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Manfred-Weck-Haus
Steinbachstr. 19
Aachen

Das Team Sonnenwagen ist auch dieses Jahr auf dem Elektromobilproduktionstag vertreten

Auch dieses Jahr stellen wir uns wieder auf dem Elektromobilproduktionstag in Aachen den interessierten Seminar Teilnehmern vor. Wir freuen uns auf interessante Gespräche und viele neue Fans unseres Vorhabens. Gerne stellen wir Ihnen an dem Tag auch die Möglichkeiten vor, wie Sie uns auf unserer Reise in die nachhaltige Mobilität unterstützen können. Anbei gibt es einige Informationen zu dem Tag.

Der Elektromobilproduktionstag

Die nationale und internationale Bedeutung der Elektromobilität ist in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. Fortschritte in der Forschung und Entwicklung sowie die starke Fokussierung der Industrie befähigen die Elektromobilität verstärkt eine ernst zunehmende Alternative zum konventionellen Antriebsstrang zu werden und diese sogar zu ersetzen. Die Diffusion des elektrischen Antriebsstranges in den Massenmarkt ist stark verbunden mit fundamentalen Veränderungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette in vielen Branchen – insbesondere die Automobil- und Zulieferbranche sowie der Maschinen- und Anlagenbau.

Der Elektromobilproduktionstage findet am 11. Oktober 2017 an der RWTH in Aachen statt. An diesem Tag versammelt sich ein hochkarätiger Personenkreis bestehend aus Technologieexperten, Führungskräften, Wissenschaftlern und Interessierten, die sich mit den produktionstechnischen Herausforderungen der Elektromobilproduktion auseinandersetzen. Potentielle Lösungsansätze werden in folgenden Themenbereichen vorgestellt und diskutiert: Batterie- und E-Motorenproduktion, Prototypen- und Karosseriebau sowie autonome Systeme in der Produktion.

 

Rahmenprogramm

Das Rahmenprogramm des EPT setzt sich aus unterschiedlichen Bausteinen zusammen:

  1. Plenar-Session: Im Rahmen der Plenar-Sessions werden insgesamt vier Fachvorträge über aktuelle Herausforderungen in der Elektromobilproduktion aus Sicht der Forschung und Industrie gegeben.
  2. Parallel-Session: Insgesamt werden fünf Parallel-Sessions angeboten. Jede Parallel-Session besteht aus fünf Fachvorträgen und einem Interview. Die Parallel-Sessions orientieren sich inhaltlich von der Batterie- und E-Motorenproduktion, über den Karosseriebau bis hin zu autonomen Produktionssystemen.
  3. Themeninseln: Die Themeninseln zeigen innovative Lösungen aus Forschungs- und Industrieprojekten. Exponate und Demonstratoren überführen die Theorie in die Praxis. Hier wird praxisnah gezeigt, welche wesentlichen Einflussfaktoren die Produktion von morgen beeinflusst. Zudem stehen die Experten der Exponate und Demonstratoren für Diskussionen und Fragerunden zur Verfügung.
  4. Netzwerk: Der 5. EPT bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit, ihr persönliches Expertennetzwerk im Bereich der Elektromobilproduktion zu erweitern. Durch die enge Vernetzung der RWTH Aachen mit Elektrofahrzeugherstellern, -zulieferern sowie anderen relevanten Industrieunternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, steht Ihnen eine Plattform rund um das Thema Elektromobilproduktion zur Verfügung.

In diesem Jahr würden wir Ihnen gerne einen Einblick in unsere Forschungseinrichtungen geben: das Elektromobilitätslabor sowie die Anlauffabrik. Hier wird an Entwicklungs- und Fertigungsprozessen der Batterie, des elektrischen Antriebsstrangs sowie des Gesamtfahrzeugs geforscht.

Der Besuch der e.Go Mobile AG veranschaulicht die Entwicklung eines praktischen, bezahlbaren Elektrofahrzeugs für den Personenverkehr im Kurzstreckenbereich.

Anmeldung

Die Anmeldung für den 5. EPT erfolgt über die Seite des WZLforum.

Quelle: http://www.pem.rwth-aachen.de/cms/PEM/Der-Lehrstuhl/Aktuelle-Veranstaltungen/~ntty/5-EPT/