Team

Du würdest gerne bei Sonnenwagen Aachen mitmachen?

Vereinsleitung

Hendrik Löbberding

1. Vorsitzender

Niklas Kaltz

2. Vorsitzender

Robert Meyer

Leitung Sponsoring & Schatzmeister

Nicht-technische Abteilung

Das nicht-technische Team schafft die Voraussetzungen dafür, dass das entwickelte Solarfahrzeug gebaut und an den Start gehen kann. Dazu verbreitet die Marketinggruppe unseren Teamgeist und unsere Leidenschaft für innovative Mobilität auf diversen Kanälen. Das Sponsoring greift dies auf und verhandelt Kooperationen mit Wirtschaft und Wissenschaft. Weiterhin arbeiten die Mitglieder des nicht-technischen Teams kontinuierlich an organisatorischen Aufgaben sowie der allgemeinen Planung und Unterstützung der Teamaktivitäten. Die Vereinsleitung besteht aus Gründungsmitgliedern vom Team Sonnenwagen Aachen. Mit großer Begeisterung koordinieren diese die verschiedenen Bereiche des Teams, sichern die Einhaltung der Meilensteine und repräsentieren das Team auf diversen Events nach außen.

Mechanik

Wir, das Mechanik-Team, stehen vor der großen Herausforderung ein für uns völlig neues Fahrzeug in nur zwei Jahren aufzubauen. Um diese Aufgabe zu meistern haben wir Expertengruppen, abhängig der persönlichen Kompetenzen und Erfahrungen, gebildet. Diese sind für die Entwicklung und Konstruktion einzelner Baugruppen wie beispielsweise Tragstruktur, Fahrwerk und Aerodynamik zuständig. Der ständige Kontakt der Gruppen untereinander und der kontinuierliche Austausch mit dem Elektrotechnik-Team ist die Grundlage unserer effektiven Entwicklungsarbeit. Technische Fragen klären wir unmittelbar, bei der Festlegung von Schnittstellen arbeiten wir Hand in Hand. Wir sind überzeugt: So wird unser Projekt, der HUAWEI Sonnenwagen, ein Erfolg!

Elektrotechnik

Durch die Verknüpfung von Hardware und Software hauchen wir dem Auto im Elektrotechnik-Team Leben ein. Die Photovoltaikanlage zur Erzeugung des Stroms, das Batteriespeichersystem als ständige Energiereserve und der Elektromotor als Antrieb bilden zusammen das Herzstück des Fahrzeugs. Um bestmögliche Resultate zu erzielen, arbeiten wir gemeinsam mit den Kollegen der Mechanik und der Fahrstrategie an verschiedenen Themengebieten rund um die Sonnenwagen-Technik.

Aerodynamik

Um bei der World Solar Challenge in Australien erfolgreich zu sein, ist ein aerodynamisches Design unverzichtbar. Unsere Abteilung besteht derzeit aus sieben Studenten der Bereiche Luftfahrttechnik, Produktionstechnik, Energietechnik und Computational Engineering Science. Dank der verschiedenen Spezialgebiete sind wir bestens für die Entwicklung und Optimierung der Aerodynamikhülle unseres Solarautos gerüstet. Unser Ziel ist es, ein widerstandsarmes, fahrstabiles und auf die Fahrleistung optimiertes Design für unser Solarauto zu entwickeln. Wir sind überzeugt, dass unsere Entwicklungsarbeit dank modernster CFD-Simulationen, Windkanaltests, intelligenter Systemintegration und fortlaufender Modelloptimierung ein erstklassiges Design hervorbringen wird.

Fahrstrategie

Allein der Bau eines herausragenden Solarautos reicht nicht aus, um in Australien das Rennen zu gewinnen. Um als erstes die Ziellinie zu überqueren und dabei nichts dem Zufall zu überlassen, lassen wir im Team Fahrstrategie unser Fahrzeug schon jetzt in Simulationen durch den Outback fahren. Diese Berechnungen helfen uns dabei, während des Rennens in jeder Situation eine optimale Fahrstrategie zur Hand zu haben. Zusätzlich beschäftigen wir uns mit Wettervorhersagen und der Kommunikation mit den Begleitfahrzeugen. Unser Team pflegt eine besonders enge Zusammenarbeit mit der Elektrotechnik- und Aerodynamikgruppe und steht diesen bei Auslegungsfragen beratend zur Seite.