3021 Kilometer durch das Outback
53 Teams aus der ganzen Welt
1 Ziel Team Challenge

Wir haben es geschafft!

Die Highlights der Bridgestone World Solar Challenge in einem Video zusammengefasst.

Renndaten

3021 km

zurückgelegte Distanz

3021 km

Volle Renndistanz

Das Rennen – Bridgestone World Solar Challenge

Die Bridgestone World Solar Challenge wurde im Jahr 1982 ins Leben gerufen und testet die Grenzen der Solarautos in der heutigen Zeit aus. Dabei treten Teams aus der ganzen Welt gegeneinander an, um zu zeigen, dass sie das beste Solarauto entwickelt haben. Hierbei fahren sie von Darwin bis Adelaide 3022 Kilometer durch Australien.

Bei dem Wettbewerb geht es um viel mehr als im normalen Rennsport. Neben der Fahrzeugentwicklung ist die Fahrstrategie und damit das Energiemanagement ein zentraler Bestandteil der Bridgestone World Solar Challenge. Mehr zur Bridgestone World Solar Challenge können Sie auf der offiziellen Internetseite erfahren: Bridgestone World Solar Challenge

Renommierte Universitäten

Wir treten bei dem Rennen gegen renommierte Universitäten aus der ganzen Welt an. Als Beispiele seien Cambridge, TU Delft, Stanford University und das MIT aufgeführt.

Angetrieben von der Sonne

Die Autos werden nur von Solarenergie angetrieben. Dies erfordert eine detaillierte Planung und Auslegung der Fahrzeuge. Eine intelligente Fahrstrategie bestimmt im Rennen die optimale Geschwindigkeit.

80 km/h

Wenn man an Solarautos denkt, denkt man nicht direkt an schnelle Autos. Doch die besten Teams fahren mit ihren Solarautos im Durchschnitt über 80 km/h.

3022 km

Die Renndistanz beträgt insgesamt 3022 km durch das Outback von Australien. Der Start ist in Darwin im Norden und das Ziel in Adelaide im Süden von Australien.

Die neusten Infos vom Rennen? Schau mal hier!